Geschichte

Meine ersten Erfahrungen mit dem Mini machte ich beim Mini Club steir.Salzkammergut (Ebner Werner), wo ich einige Jahre dabei war.

 

Danach ergab sich in Attnang - Puchheim der Mini Leyland Club, den ich mit ganzem Engagement unterstützte, wo ich auch der Clubchef war.Leider löste er sich nach geraumer Zeit auf.

 

Ich hatte dann in Ampflwang die Möglichkeit bekommen, im alten Bergbaugelände Hinterschlagen die Räumlichkeiten kostlos zu nutzen (Erhaltung aus eigener Tasche und Arbeitsaufwand!). Daraus machten wir (Ich,Max und Heinz) die"Mini City". Es gab sogar mehrere Veranstaltungen. Ein nationales Mini Treffen wäre auch schon geplant gewesen (2006), aber leider mussten wir raus, weil es für die Landesausstellung verkauft wurde.

 

Aus privaten Gründen gab ich dann alle meine Minis her. War ca. 10 Jahre aus der Szene verschwunden.

 

2013 kaufte ich mir dann endlich wieder einen Mini (Mengers Cabrio). Da auch Max sein "wunderschönes" Pick Up immer noch im Stadl hatte, bekam auch er wieder Lust und es wurde restauriert.

 

Und weil man ja jetzt schon zu zweit war, entstand der Gedanke einen "Mini Stammtisch" zu gründen. Mittlerweile sind wir schon ca. 16 Mitglieder von denen der harte Kern (8 - 10 Personen), bei fast allen Veranstaltungen (Minitreffen, Ausfahrten, Oldtimer Messen, ...) dabei sind.

 

Wir freuen uns immer wieder, wenn wir mit unseren Mini´s unterwegs sein können, da wir sehr viel Spaß dabei haben. Lachende Gesichter und Daumen hoch sind außerdem eine sehr nette Bestätigung für unsere "KLEINEN"!

 

Einmal MINI, immer MINI

 

 

mfg FRED

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now